Kostenfalle Handyvertrag! Das musst Du beachten!

0
708

Unnötige Zusatzoptionen mit riesigen Flatrates! Nicht nur im DSL Vertrag lauern viele Kostenfallen – sondern auch im Mobilfunkvertrag! Ich verrate Dir, worauf Du bei einem Mobilfunkvertrag achten solltest und wie Du Kostenfallen umgehen kannst. 

Handyverträge werden auch als “moderne Kostenfallen” betitelt. Als Kunde fühlt man sich zurzeit nun leider oft betrogen. In Kurzer Zeit können verstecke Zusatzkosten deine Handyrechnung zum explodieren bringen.

Lese genau das Kleingedruckte im Handyvertrag und rechne alles genau durch – ob sich ein Handyvertrag lohnt!

Jeder muss mal bei einem Kundenservice anrufen – dies kann ganz schnell zu einer teuren Angelegenheit werden. Aber auch die Internetnutzung kann zu einem teuren Spaß werden. Hier gibt es eine Faustregel: Um so mehr Fußnoten dein Handyvertrag hat – umso genauer solltest Du deinen Handyvertrag durchlesen! Auch wenn Du einen günstigen Handyvertrag abgeschlossen hast! Bei günstigen Handyverträgen stecken meistens versteckte Kostenfallen drin!

Achte auf die Kündigungsfrist!

Handyverträge werden in der Regel für 24 Monate abgeschlossen – möchtest Du deinen Handyvertrag früher kündigen ist dies während der Vertragslaufzeit nur schwer möglich. Achte deshalb auf die Kündigungsfrist – wenn Du mit deinem Handyvertrag unzufrieden bist, solltest Du deshalb rechtzeitig deinen Vertrag kündigen! So vermeidest Du eine automatische Vertragsverlängerung – der Vertrag wird meistens nicht nur 2-3 Monate verlängert sondern gleich ein ganzes Jahr!

Klick, Klick – schon bist Du in der Abofalle! 

Ein falscher Klick und schon bist Du in einer Abofalle – dies geht heutzutage mit deinem Smartphone ganz schnell. WAP-Billing macht es möglich, ohne Kontodaten zu bezahlen. Die Abrechnung erfolgt dann über deine Handyrechnung, denn Drittanbieter können leicht deine Handynummer identifizieren und deinem Handyanbieter eine Zahlungsanweisung übermitteln. Meistens fallen kleine Beträge nicht auf aber schnell kann da etwas zusammenkommen. Mein Tipp: Lasse beim Anbieter eine Drittanbietersperre einrichten! Du machst die Identifikation deiner Handynummer unmöglich und eine Abrechnung von fremden Leistungen über deine Handyrechnung ist somit nicht mehr möglich. Eine Drittanbietersperre ist kostenlos! 

Vermeide die Datenautomatik!

Die Datenautomatik ist eine sehr häufige Kostenfalle! Hast Du kein Datenvolumen mehr, erhöht sich wegen der Datenautomatik das Datenvolumen und dies kostet natürlich etwas! Die Datenautomatik lässt sich deaktivieren (vorausgesetzt sie wurde im Handyvertrag nicht vertraglich vereinbart!). Upgrade deinen Handyvertrag lieber wenn Du mehr Datenvolumen monatlich brauchst. 

Ein Anruf beim Kundenservice kann richtig teuer werden!

Achte deshalb auf die Nummer – die Rufnummer die mit 0800 beginnt ist immer kostenlos. Falls Du doch mal einen Kundenservice erreichen musst der eine kostenpflichtige Rufnummer hat – mache dies am besten über das Festnetztelefon. Ein Telefonat über Festnetz ist “günstiger” als über dein Handy. Ist dein Anliegen nicht dringend, kannst Du nachschauen, ob der Kundenservice nicht auch eine E-Mail hat und Du vielleicht über E-Mail den Kundenservice kontaktieren möchtest – dies ist nämlich umsonst.

Hast Du einen teuren Handyvertrag?

Überteuerte Handyverträge sind Standard – das meisten Geld wird dafür aus dem Fenster rausgeschmissen. Der beste Tipp um den perfekten Handyvertrag für dich zu finden ist, dass Du mal genau beobachten solltest, wie viel Datenvolumen Du monatlich verbrauchst und wie viele Minuten Du telefonierst. So kannst Du herausfinden, wie viel Du monatlich an Datenvolumen benötigst und ob eine Telefonflatrate Sinn macht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here