Schlaflose Nacht gehabt? Wir haben Tipps!

0
606

Hast du Einschlafprobleme? Du bist nicht alleine! Viele Menschen kämpfen mit Einschlafproblemen  – wir haben 10 Tipps für Dich, wie Du wieder Deinen erholsamen Schlaf wiederbekommst.

  1. Tanke Sonne!: Sonnenstrahlen machen am Tag hellwach und Abends müde und das auf einer angenehmen Art und Weise. Das Sonnenvitamin D3 hat aber noch andere Vorteile und ist Gesund!
  2. Verzichte Nachmittags auf Koffein!: Nachmittags sollten keine Koffeinhaltige Getränke konsumiert werden. Denn Koffein bleibt nicht nur 10 Minuten im Körper sondern mehrere Stunden!
  3. Bewegung!: Wer sich regelmäßig bewegt/trainiert, der wird eine deutlich bessere Schlafqualität bekommen. Du musst nicht täglich 20 Kilometer joggen gehen – denn ein Spaziergang reicht vollkommen aus. Außerdem kannst du gegebenenfalls auf die Rolltreppe oder auf den Aufzug verzichten und die normale Treppe nehmen.
  4. Nicht mit vollem Magen ins Bett!: Man kann es – wenn man Abends vor dem Fernseher sitzt tritt meistens der Hunger ein. Ein voller Magen macht zwar müde, aber die Schlafqualität wird beeinträchtigt. Denn der Körper verarbeitet das Essen und das führt dann dazu, dass man entweder schlecht einschlafen kann oder die Schlafphase gestört wird. Wenn es gar nicht mehr auszuhalten ist dann sollte man lieber auf leichte Kost setzen.
  5. Kein Alkohol vor dem Schlafen!: Natürlich sorgt Alkohol dafür, dass Du besser schlafen kannst. Aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass man mitten in der Nacht aufwacht und dann hellwach ist. Durch den Alkohol kommt es zu Schlafstörungen – man sollte deshalb mindestens 3 Stunden vor dem Schlafen gehen keinen Alkohol trinken.
  6. Schlafrhythmus beibehalten!: Leider ist der Tipp nicht einfach umzusetzen – aber um gut Schlafen zu können sollte auch am Wochenende die Aufsteh- und Bettzeit beibehalten werden. Es fällt schwer aber Du solltest dies mal ausprobieren!
  7. Zimmertemperatur regulieren!: Der Körper fühlt sich bei einer Temperatur von 17 bis 19 Grad nachts am wohlsten. Also sollte auch auf die Temperatur geachtet werden wenn man optimal schlafen möchte.
  8. Keine Lichtquellen!: Das Schlafzimmer sollte komplett dunkel sein. Irgendwelche Lichtquellen sollten deshalb komplett ausgeschalten sein.
  9. Aufräumen!: Tatsächlich ist es besser, wenn das Schlafzimmer aufgeräumt ist. Denn es schläft sich entspannter und somit besser wenn es sauber ist.
  10. Kleine Einschlafhilfe, Lesen!: Besser sollte nicht direkt im Bett gelesen werden – der Wohnzimmer ist zum Beispiel ein guter Ort. Aber Achtung: Es sollte kein Emotionales Buch sein!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here