Kühlschrank reinigen – die besten Tipps!

0
97

Auch wenn man es nicht glauben mag aber der Frühling kommt! Und viele nutzen den Frühling und machen einen Frühjahrsputz in der Wohnung. Dazu gehört auch der Kühlschrank – wir geben dir jetzt die besten Tipps, wie Du richtig deinen Kühlschrank sauber machst! 

Kühlschrank ausräumen

Natürlich musst Du vor der Reinigung des Kühlschrankes diesen natürlich erstmal ausräumen. Die Lebensmittel kannst Du in der Zeit vielleicht auf den Balkon, in einer Kühlbox oder auch im Keller zwischenlagern. Damit das Putzen kein gesundheitliches Risiko darstellt, solltest Du sicherheitshalber den Stecker rausziehen.

Gefrierschrank abtauen

Du solltest das Eisfach mindestens zwei mal im Jahr abtauen! Denn das Eisfach benötigt insgesamt mehr Energie, wenn eine dicke Eisschicht besteht und diese auch gekühlt werden muss. Wenn Du also regelmäßig dein Eisfach abtaust, sparst du also Energie und somit auch Geld. Wenn Du dein Gefrierschrank ausgeräumt hast, kannst Du dich ans abtauen machen. Dazu stellst Du am besten eine Schüssel mit heißem Wasser hinein – so schmilzt das Eis etwas schneller! Das Schmelzwasser kannst Du dann mit einem Handtuch aufwischen.

Mit diesen Hausmitteln kannst Du richtig putzen!

  • Kühlschrankwände: Damit sich kein Schimmel bildet, oder um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen, kannst du Essigreiniger oder Essigwasser nutzen, wenn Du dies nicht zur Hand hast, geht das auch mit Zitronenwasser.
  • Schubladen: Hier macht es Sinn diese mit Spülmittel zu reinigen.
  • Nicht nur drinnen sollte der Kühlschrank sauber gemacht werden! Von Außen macht es auch Sinn, den Kühlschrank zu reinigen. Hier reicht es, die Außentür vielleicht mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here