Drohnenversicherung und Drohnen fliegen – Tipps!

0
504

Der Himmel ist voller Drohnen! Mehrere Tausende Haushalte besitzen inzwischen eine Drohne – da stellt sich die Frage: Brauche ich eine Drohnenversicherung und wie fliege ich eine Drohne richtig? Wir von vertragsengel – die Haushaltsberater geben dir nützliche Drohnentipps!

 

1. Fluglizenz und Bewilligung!

In Deutschland gibt es strenge Regeln wenn du deine Drohne fliegen lassen möchtest. Eine Drohnenversicherung ist zwingend erforderlich. Denn ab einem Abfluggewicht von 250 Gramm benötigst du eine Plakette, die an deiner Drohne befestigt sein muss. Wiegt deine Drohne mehr als 2 Kilogramm, musst du einen sogenannten “Drohnenführerschein” machen! Klingt kompliziert – ist aber ganz einfach wenn man sich mit der Thematik beschäftigt. Je nach Bundesland muss auch eine sogenannte Aufstiegsgenehmigung beantragt werden.

2. Welche Versicherungen wichtig sind!

Möchtest du deine Drohne für private Zwecke nutzen, dann reicht eine Haftpflichtversicherung für die Drohne. Möchtest du allerdings das Bild/Filmmaterial verkaufen, dann brauchst du eine Haftpflichtversicherung die den kommerziellen Nutzen abdeckt!

3. Tipps für das Fliegen

Vor jedem Flug sollte überprüft werden, ob das gesamte Drohnen-Equipment zusammengepackt ist: Copter, Fernbedienung, Rotoren, Verbindungskabel für Fernbedienung, Akkus, Speicherkarte sowie Tablet, Monitor,…

Am besten sollte vor jedem Fliegen der Akkustand geprüft werden sowie natürlich das Wetter. Im Winter sollte außerdem darauf geachtet werden, dass die Akkus nicht zu kalt sind! Außerdem sollte im Internet nachgeschaut werden, ob in diesem Gebiet überhaupt geflogen werden kann – dazu gibt es einige Portale im Internet die das anzeigen.

4. Flugtipps

  • Wird der Sichtkontakt zur Drohne verloren, dann sollte das “Rückhol-Manöver” gestartet werden.
  • Am besten sollte immer selber geflogen werden und nicht im Auto-Pilot Modus.
  • Am Anfang sollte man die Drohne nicht von der Hand aus starten lassen. Bei Landungen sollte man die Drohne auch nicht mit der Hand “fangen” – es sei denn es wurde trainiert und man hat Erfahrung.
  • Menschen und Tiere sollten nicht in der Nähe sein. Ein Mindestabstand von 5 Meter sollte zum Menschen eingehalten werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here