Deutsche horten 1 Billion Euro auf zinslosen Girokonten!

Die Deutschen haben so viel Geld auf ihren Konten wie noch nie! Ende diesen Jahres wird das Guthaben erstmals den Billionenwert übersteigen. 

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Geld zu investieren. Ein lukratives Geschäft ist nach wie vor die Börse. Jedoch horten die Deutschen ihr Vermögen auf zinslose Girokonten und Tagesgeldkonten. Ende diesen Jahres wird allein auf den deutschen Girokonten eine gigantische Summe von EINE BILLIONEN EURO liegen ! – Dies zeigt eine Auswertung des Finanz Start-ups Deposit Solutions.

Die Besitzer des Geldes erhalten für dieses ungenutzte Geld in der Regel nicht nur keine Zinsen – sondern verlieren sogar regelmäßig einen Teil ihres Vermögens wegen Gebühren. Noch im Vorjahr waren deutsche Girokonten 890 Milliarden Euro schwer. Im Durchschnitt stieg das Guthaben auf den zinslosen Konten in den vergangenen Jahren pro Kopf von 6300 Euro auf 12.400 Euro – also fast verdoppelt.

Das Start-up hatte für diese Auswertung unter anderen Daten aus der Deutschen Bundesbank, der Europäischen Zentralbank sowie des Statistischen Bundesamtes und der Statistikbehörde Eurostat und des Instituts für Mittelstandsforschung zurückgegriffen.

Post Author: Julian Lin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.