Warum der Strom wirklich so teuer ist!

Deutschland drohe ein neuer “Strompreishammer!” schreibt die BILD-Zeitung. “Neuer Rekord beim Strompreis!” schreibt hingegen die “Welt”. Die Strompreise sind in letzter Zeit sehr oft in den Medien – aber warum ist der Strom wirklich so teuer?

Der Grund: Stromkunden bezahlen jetzt nämlich mehr für den Transport des Stroms durch die Netze! Darüber sprechen und schreiben allerdings nur wenige – obwohl die Mehrkosten deutlich sind. Bei 27 großen Netzbetreibern wurden die Entgelte abgerufen. Das Ergebnis war: Die Strompreise steigen überwiegend! Für eine kleine Familie mit einem Stromverbrauch von je 2.500 Kilowattstunden bedeutet das Mehrkosten von ca. 34 Euro im Jahr. Deutlich teurer sieht es in den Regionen Schleswig-Holstein, Niedersachsen und dem Saarland aus. Aber auch senkende Netzentgelte gibt es und zwar in Kiel.

Wohnst Du in einer Region, in der der Stromtransport durch die Netze teurer wird, musst Du mit einer Erhöhung Deines Strompreises rechnen. Die Versorger verschicken Ende Oktober den Verbraucher ein Schreiben – worüber informiert wird, dass die Strompreise steigen. Also: Lesen Sie die Briefe ganz genau durch denn vielleicht ist die Preiserhöhung in einem langen Text versteckt der nach belangloser Werbung klingt. Dies sei schon oft vorgekommen. Außerdem solltet Ihr Eure Nachrichten in Euren Kundenkonto prüfen (falls vorhanden). Denn Du kannst Dein Vertrag fristlos nach einer Preiserhöhung kündigen. Danach kannst Du dir ein neuen Stromanbieter suchen.

Der sogenannte “Strompreishammer” wie oben schon genannt ist also inzwischen schon längst eingetreten. Allein in den vergangenen zwölf Monaten sind die Preise stark gestiegen.

Post Author: Julian Lin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.